Raus aus dem Glas

 

WOLFGANG´S VERFEINERUNGSTIPPS:

KALBSGULASCH:
Verfeinern mit 2 Esslöffel Sauerrahm und 1 Teelöffel Mehl –
Mehl und Sauerrahm abrühren und unter das Gulasch rühren.
oder
Das Gulasch aufkochen, auf dem Teller anrichten und mit 2 Esslöffel geschlagener Sahne verfeinern – dazu einen Semmelknödel servieren.

KALBSRAGOUT:
Verfeinern mit Crème fraîche oder Sahne und fein geschnittenem Rosmarin oder Thymian.
oder
Mit geschnittenen Champignons und 4 Esslöffel flüssiger Sahne verfeinern.

KALBSSUGO:
Verfeinern mit fein geschnittenen Karottenwürfeln und frisch gehackter Petersilie.
oder
Eine Tomate klein schneiden und mit dem Kalbssugo nocheinmal aufkochen. Zum Schluss 2 Blätter klein geschnittenes Basilikum dazugeben.

KALBSBEUSCHEL:
1 Essiggurke fein reiben (mit dem Zitronenhobel) und unter das Beuschel rühren, zusätzlich noch 2 Esslöffel Essiggurkenwasser dazugeben.
oder
Karotte, gelbe Rübe, Sellerie und Lauch zuputzen bzw. schälen, in feine Streifen schneiden und in Salzwasser blanchieren. Kalbsbeuschel auf Tellern anrichten, mit dem Wurzelgemüse und frisch geschnittener Petersilie garnieren.

KALBSSUPPE:
Verfeinern mit FAIRKOCHT-Suppeneinlagen, Gemüsestreifen und frischem Schnittlauch.
oder
2 Karotten und 1 kleine Sellerie in Rauten schneiden und in der FAIRKOCHT Kalbsuppe leicht köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Zum Schluss fein gehackte Petersilie darüberstreuen. Dazu passt hervorragend ein Sauerteigbrot.

KALBSJUS:
Mit dieser Grundsauce kann jede Sauce abgeleitet werden – eine ideale Grundbasis für Pfeffersauce, Pfifferlingssauce, Rotweinsauce u.v.m.
oder
Kalbsschnitzel abbraten, aus der Pfanne nehmen und mit Weißwein ablöschen. Einen Esslöffel Kalbsjus dazugeben und mit frischen Kräutern verfeinern.


Zur Information:

Hochwertige Lebensmittel verlangen sorgsames Würzen. Damit das Produkt authentisch bleibt, würze ich ganz bewusst sehr sparsam. Wessen Gaumen mehr Salz benötigt, kann gerne nachsalzen ... Viel Freude beim Verfeinern!